Aktuelle Meldungen

21.09.17 Hebräisch lernen in Israel

Es liegt auf der Hand: Der Besuch eines Sprachkurses im Land ist eine gute Ergänzung zum Spracherwerb an Ihrer Hochschule. Vieles, was Sie bei uns gelernt haben, können Sie dort in einem muttersprachlichen Umfeld weiter entwickeln. Vor allem das Sprechen und Verstehen wird Ihnen danach leichter fallen. Über Kurse in Israel informiert die Homepage der Universitäten Haifa und Beerschewa; in Beerschewa gibt es ein spezielles Programm für Studierende aus Deutschland. Stipendien können Sie bei der Finanzierung eines Studienaufenthalts unterstützen; die Bewerbungsfristen enden im November und April.


14.07.17 Jüdische Studien im Radio

Leopold Zunz, Abraham Geiger, Heinrich Graetz – drei Wissenschaftler, die echte Pioniere auf ihrem Gebiet sind. Sie gelten als Begründer der Jüdischen Studien.

Wer dabei nur an die Bibel denkt, übersieht einiges; in den Jüdischen Studien beschäftigt man sich mit dem Judentum in vielen Facetten und erkundet viele Forschungsfelder: Geschichte, Sprache, Religion, Kultur und Literatur sind die Hauptgebiete – interdisziplinäres Arbeiten ist in der Judaistik Alltag.

Das erlebten kürzlich auch die Hörer des WDR; der Kölner Sender war zu Gast in unseren Vorlesungen. Und ein Quiz zum Thema Judentum und Judaistik gab's obendrein.

 


Neu: Online-Verfahren zur Anmeldung von Abschlussarbeiten

Ab dem 1. März 2017 ist die Online-Anmeldung von Abschlussarbeiten das Standardverfahren für diesen Prozess. Papieranmeldungen werden dann nicht mehr berücksichtigt.

Informationen zum Verfahren finden Sie unter folgendem Link.


Neu: Änderung der Prüfungsordnung

Ab sofort gelten die neuen Bestimmungen der Prüfungsordnungen, die ältere Passus der Fassung von 2014 ersetzen. Die Änderungen tragen dem neuen Hochschulgesetz des Landes NRW Rechnung, insbesondere in Bezug auf das Präsenzstudium an der Philosophischen Fakultät. Beachten Sie vor allem die fächerspezifischen Anhänge der Jüdische Studien (Kernfach und Ergänzungsfach) und von Jiddische Kultur, Sprache und Literatur (Ergänzungsfach).


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam Jüdische Studien