Gastwissenschaftlerin

Dr. Lea Schäfer

Gebäude: 24.21.03
Etage/Raum: 67
Tel.: +49 211 81-15165

2006–2011 Studium der Germanistik an der Universität Marburg.
2015 Promotion im Fach „Linguistik“.
Ab WiSe 2017 mit dem Pilotprojekt „Ostjiddische Dialektsyntax“ (undefinedhttp://seyd-project.net) an der HHU.

Persönliche Homepage: undefinedhttp://lea-schaefer.de

Publikationsverzeichnis

Auswahl)

  • (im Ersch.): »Outlawing Orality: Western Yiddish Reflexes in German Fiction.« In: Journal of Historical Sociolinguistics.
  • (im Ersch.): »Zur Rolle von Salienz im Sprachkontakt – Poetische Lizenzen als Quelle des deutsch-jiddischen Sprachkontakts.« In: ZDL Beihefte.
  • (im Ersch.): »Jiddische Wenkerbögen. Nebst Überlegungen zur Genese jiddischer Pluraldiminution auf Basis der Denkermaterialien.« In: Deutsche Dialektgeographie (DDG).
  • (im Ersch.): »On the frontier between Eastern and Western Yiddish: The Language of the Jews from Burgenland.« In: European Journal of Jewish Studies.
  • (2017): Sprachliche Imitation – Jiddisch in der deutschsprachigen Literatur (18–20. Jahrhundert). Language Variation (2), Hg. John Nerbonne, Dirk Geeraerts. Berlin: Science Press. doi: 10.17169/langsci.b116.259.
  • (2016): »Weit weniger als ein 'Hauch von jüdischer Aussprache' – Zur Sprache von A.W. Schlegels Shylock.« In: Athenäum, Jahrbuch der Friedrich-Schlegel Gesellschaft 26. Jahrgang, 221–242.
  • (2016): »Imitating Closely Related Varieties.« In: The Future of Dialects: Selected papers from Methods in Dialectology XV, 246–260. doi: 10.17169/langsci.b81.153 (gemeinsam mit Stephanie Leser & Michael Cysouw)
  • (2014): »Jiddisch in den Marburger Wenker-Materialien. In: Jiddistik Mitteilungen. Jiddistik in deutschsprachigen Ländern.« Nr. 52, 1–34. (gemeinsam mit Jürg Fleischer)
  • (2014): »Morphosyntaktische Interferenzen im jiddisch-alemannischen Sprachkontakt. Eine Untersuchung anhand westjiddischer Dialektliteratur des Elsass.« In: Huck, Dominique (Hrsg.). Alemannische Dialektologie: Dialekte im Kontakt. Beiträge zur 17. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Straßburg vom 26.–28.10.2011. (Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik Beihefte 155). Wiesbaden/Stuttgart: Steiner, 247–260.
  • (2013): »Jiddische Varietäten im Berlin des 19. Jahrhunderts: Analyse der "Lebenserinnerungen" Aron Hirsch Heymanns.« In: Aschkenas. Zeitschrift für Geschichte und Kultur der Juden. Bd. 21, 155–177.
  • (2012): »Kasus nach Präposition in westjiddischen Quellen des (langen) 19. Jahrhunderts.« In: Marion Aptroot, Efrat Gal-Ed, Roland Gruschka, Simon Neuberger (Hg.): לקט .יידישע שטודיעס היינט [Jiddistik heute; Yiddish Studies Today], 415–436. (gemeinsam mit Jürg Fleischer)
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam Jüdische Studien