Photo of Anna  Michaelis

Wiss. Mitarbeiterin

Anna Michaelis M. A.

Gebäude: 24.21
Etage/Raum: 06.70
Tel.: +49 211 81-15850
Fax: +49 211 81-15859

Sprechstunde

Vorlesungszeit: Dienstags von 16 bis 17 Uhr
Vorlesungsfreie Zeit: nach Vereinbarung

Lebenslauf

  • seit 2014: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Jüdische Studien, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • seit 2013: Assoziiertes Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs 1919 „Vorsorge, Voraussicht, Vorhersage: Kontingenzbewältigung durch Zukunftshandeln“ (Historisches Seminar Universität Duisburg-Essen)
  • 2011 bis 2014: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte des Instituts für Geschichtswissenschaften, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • seit 2011: Promotionsstudentin am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte des Instituts für Geschichtswissenschaften, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • 2010 bis 2014: Lehrbeauftragte für Modernhebräisch am Universitätssprachenzentrum
  • 2008 bis 2010: Studentische Hilfskraft am Institut für Jüdische Studien, Heinrich-Heine- Universität Düsseldorf (Leitung des Hebräisch-Tutoriums)
  • 2007 bis 2011: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte des Instituts für Geschichtswissenschaften, Heinrich-Heine- Universität Düsseldorf
  • 2002-2011: Studium der Neueren und Neuesten Geschichte, der Soziologie und der Judaistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Dissertationsprojekt

Jüdische Transformationen demographischer sowie eugenischer Diskurse und Praktiken im deutschen Kaiserreich. Hier gelangen Sie zu meinem undefinedExposé.

Publikationsverzeichnis


Michaelis, Anna: "... daß die Ostjuden Sünder und die deutschen Juden die reinen Engel wären...". Ostjuden und jüdische Identität in der deutsch-jüdischen Presse der Weimarer Republik, in: Sucker, Juliane/Wohl von Haselberg, Lea (Hrsg.): Bilder des Jüdischen. Selbst- und Fremdzuschreibungen im 20. und 21. Jahrhundert (= Europäisch-jüdische Studien - Beiträge, 6), Berlin [u. a.] 2013, S. 137-157.

Vorträge

  • Deutsch-jüdische Wohltätigkeit und Sozialarbeit im Kaiserreich (Kurzvortrag auf der Sommeruniversität für Jüdische Studien Hohenems 28.6.-3.7.2015)
  • Die jüdische Jugend als Zukunft des Judentums? (Vortrag auf der Jahrestagung des Arbeitskreises Geschichte der Jüdischen Wohlfahrt in Deutschland zum Thema Jüdische Wohlfahrt und jüdische Jugendbewegung im Salomon-Ludwig-Steinheim-Institut Essen am 6./7.11.2015; Publikation in Planung)
  • Zwischen „traditioneller“ Wohltätigkeit und „moderner“ Sozialarbeit? Vorsorgepraktiken und -diskurse im Judentum des deutschen Kaiserreiches (Vortrag auf dem Workshop Kontinuität und Wandel von Vorsorgeregimen und Risikodebatten –Literaturwissenschaft und Geschichtswissenschaft im Dialog im Freiburg Institute for Advanced Studies am 20./21. 11 2015; Publikation in Planung)

Mitgliedschaften

  • Assoziiertes Mitglied des undefinedDFG-Graduiertenkollegs 1919 „Vorsorge, Voraussicht, Vorhersage: Kontingenzbewältigung durch Zukunftshandeln“ am Historischen Seminar Universität Duisburg-Essen
  • Arbeitskreis undefinedJüdische Wohlfahrt
  • Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands (VHD)
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenRedaktionsteam Jüdische Studien